Home

Seit dem 3. Februar 2017 stehen 2 Männer wegen sexuellen Missbrauches
und Menschenhandels in mehr als 400 Fällen vor Gericht in Berlin.
Zwischen 2002 und 2009 haben die zwei Männer mehr als
400 Kinder sexuell missbraucht. Ein Pädophilie-Netzwerk wird
von der Berliner Justiz entdeckt.

Mehr als 400 Kinder. Wie ist es möglich in einem Staat, wo
das Jugendamt ständig da ist, um die Familien und die Kinder
zu kontrollieren? Im Namen des Kindeswohles ist das Jugendamt
aktiv. Das Pädophilie-Netzwerk hat sich unter den armen Familien
bedient. Es sind gerade die armen Familien, die vom Jugendamt
beobachtet werden. Das Jugendamt klaut die Kinder und die
Babies, um Geld mit denen zu erwirtschaften. Kinder werden
an die Adoption weiter vermittelt und an Pädophilie-Netzwerk
gegen Bezahlung ausgehändigt. Wieso nur zwei Männer stehen
in diesem Fall vor Gericht? Sind Pädophilen im Jugendamt aktiv
und haben das Geschäft des Pädophilie-Netzwerkes geholfen?

Advertisements