Home

Am Mittwoch, den 12.Oktober 2016 ist, Dschaber Al-Bakr, der sogenannte Terrorist tot im Gefängnis aufgefunden worden. Am 8.Oktober hätten die deutschen Geheimdienste Informationen über die Terrorpläne des Terroristen bekommen und seien nicht in der Lage gewesen, ihn zu stoppen. In seiner Wohnung in Chemnitz würde Sprengstoff gefunden. Der Terrorist hätte nicht einmal alles versteckt? Dschaber Al-Bakr, der kein Deutsch sprach, konnte von Chemnitz nach Leipzig problemlos reisen, obwohl er schon seit September 2016 von dem Geheimdienst überwacht wurde.  Doch noch am Montag hätten sogenannte Migranten die Polizei verständigen und den sogenannten Terroristen allein festgenommen… Am Mittwoch, den 12.Oktober sei der sogenannte Terrorist in seiner Zelle tot aufgefunden worden. In der Zelle des sogenannten Terroristen, der Berliner Flughäfen in die Luft jagen wollte, fanden sich keine Kameras… Mit seinem Tee-Shirt habe sich der sogenannte Terrorist allein umgebracht. Schon in der Vergangenheit mit berühmten Fällen von der R.A.F bis zu der NSU haben sich Zeugen merkwürdigerweise allein umgebracht…

Der Terrorist war schon tot vor seiner Verhaftung? Man sieht ein Bild. Auf dem Bild sieht man das Gesicht des so genannten Terroristen. Das Gesicht des so genannten Terroristen ist wie tot. Seine Augen sind zu und Blut ist aus seinem Mund zu sehen. Ein sogenannter Flüchtling hält den so genannten Terroristen mit seinem dünnen Arm am Hals.

This slideshow requires JavaScript.

Der Innenminister. De Maizière war in seiner Zeit in Sachsen Innenminister und hatte das Geschäft von Richtern und von  Staatsanwälten mit Kindern versteckt http://www.stern.de/politik/deutschland/skandal-in-sachsen-staatsanwaelte-mit-sex-bestochen-3272754.html. De Maizière war schon als Innenminister Sachsen eine wichtige Figur des Systems. De Maizière stammt aus einer Familie, die dem Dritten Reich, der DDR gedient hatten. De Maizière hat gute Kontakte zu der Stasi, die noch heute als Neztwerk lebt. Wieso haben wir diese Sache mit dem sogenannten Terroristen im Land Sachsen und nicht in Bayern?

Der nette Flüchtling von nebenan. Seit Monaten führt Deutschland eine Pressekommunikation um nett über Flüchtlinge zu reden. Die netten Syrer finden Geld auf den Straßen und bringen es zurück… Die Firma Deutschland will uns glauben lassen, daß es nette Syrer seien, die den sogenanntenTerroristen aus Chemnitz gefangen haben. Als noch der sogenannte Terrorist im Gefängnis war, berichteten die deutschen Medien noch über Flüchtlinge, die einen so genannten bösen Dieb aus Syrien gestoppt haben… http://www.rosenheim24.de/bayern/junge-asylbewerber-verhindern-taschendiebstahl-6832713.html

Dschaber Al-Bakr habe vorher noch seine drei Landsleute als Komplizen beschuldigt, die ihn „festgenommen“ hatten…

Advertisements